INSPIRATION

Untitled design (1)

Zuerst brauchst du

  • Pfeifenputzer
  • 6 Perlen deiner Wahl (1 davon könnte eine fluoreszierende Perle sein)

… und dann:

Schlinge ein Ende des Pfeifenputzers um deinen Zeigefinger und forme eine Öse indem du das Drahtende verdrehst. Achte dabei darauf, dass der Draht nicht spitz hervorsteht (Pieks-Gefahr!). Dann fädle 6 Perlen deiner Wahl auf. Die Kinder finden es immer toll, wenn ein oder zwei Perlen aus der Reihe fallen. Bei diesem Exemplar (siehe Bild) ist die Perle in der Mitte eine etwas größere Holzperle, wohingegen alle anderen etwas kleinere Kunststoffperlen sind. Die letzte (bzw. erste) Perle ist eine fluoreszierende Perle und leuchtet nachts. So könnte das Stäbchen beispielsweise auf dem Nachttisch liegen und bei Einschlafschwierigkeiten gegebenenfalls eine Alternative zum Schäfchen-Zählen bieten!

So funktioniert’s:

Ein Stäbchen mit 6 Perlen reicht für 3 volle Atemzüge (1 Perle für Einatmung – 1 Perle für Ausatmung). Ziel ist es, alle Perlen von einer Seite des Stäbchens zur anderen zu schieben. Wichtig ist dabei, dass der Atem die Geschwindigkeit vorgibt! Kinder muss man immer wieder daran erinnern! Viel Freude!

Author: Sabine