THE PAUSE PROJECT

making kindful classrooms • • •

(mindful + kind = kindful)

The PAUSE Project bietet Workshops und Trainings in Achtsamkeit und Yoga an Schulen an.

 

FÜR LEHRER

ACHTSAME KLASSENZIMMER 1.0 – Erste Schritte in Achtsamkeit

Dieser Workshop (SchiLF möglich) für Lehrkräfte ist eine gute Einführung in die Materie.

Ein Überblick über die Achtsamkeit an Schulen gepaart mit einfachen Übungen gibt den Teilnehmern einen ersten Eindruck. Sie lernen Ansatzmöglichkeiten für den eigenen Umgang mit Stress kennen und sehen, wie man mit kleinen Übungen mehr Achtsamkeit ins Klassenzimmer bringen kann.

Zu den Inhalten zählen:

• Grundlagen der Achtsamkeitspraxis & ein kurzer Abriss zur Gehirnforschung

• Auswirkungen von Achtsamkeit auf unser allgemeines Wohlbefinden

• Vorteile für Schüler: Verhalten, Interaktion & kognitive Leistung

• praktische Übungen für sich selbst & für den Unterricht

MINDFULNESS 360º – Rundum Achtsame Klassenzimmer

Abhängig von Ihren Bedürfnissen als Schule oder Institution bietet The PAUSE Project individualisierbare Trainings und fortlaufende Unterstützung für Ihre gesamte Schulgemeinschaft.

Bitte kontaktieren Sie mich bei Fragen. Gerne gebe ich Ihnen Anregungen und finde die ideale Lösung für Ihre Schule mit Ihnen.

SELF-CARE  – LehrerGesundheit

Dieser Workshop beschäftigt sich mit den Themen Selbst-Fürsorge & Psychohygiene. Wir erarbeiten, warum es so wichtig ist, auf die innere Stimme zu hören und die eigenen Bedürfnisse zu erkennen & ernst zu nehmen.

Darüber hinaus ergründen wir, warum es in Ordnung ist, erst an sich, und dann an die Schüler zu denken, und warum das ganz wenig mit Egoismus, aber dafür enorm viel mit Wertschätzung & Verantwortung in unserer Arbeit zu tun hat.

Bitte kontaktieren Sie mich bei Fragen.

 

FÜR SCHÜLER

Zur Implementierung und zum Aufbau einer regelmäßigen Achtsamkeitspraxis für Schüler und Lehrer bietet The PAUSE Project Trainings direkt im Klassenzimmer an.

Beim 8 (-12) Wochen-Programm zeigen kurze, übersichtliche Sitzungen (von etwa 20 Minuten Länge) einfach umsetzbare Übungen und Techniken mit Hilfe derer die Schüler mehr Achtsamkeit und Mitgefühl sich selbst und anderen gegenüber entwickeln können. Einheiten zu den Themen Dankbarkeit, Wertschätzung und Freundlichkeit tragen zu einer gesünderen Selbst-Wahrnehmung bei und wirken sich positiv auf den Umgang mit anderen Menschen aus.

Eine regelmäßige Praxis kann Schülern dabei helfen, starke Emotionen in den Griff zu bekommen, Empathieempfinden zu stärken und Fokus & Konzentrationsvermögen zu verbessern.

Symptome ungesunden Stresses, wie Angst und Depression, können gemildert werden, und kognitive Leistung erfährt durch regelmäßiges Üben eine Steigerung, ebenso wie das gesamte Wohlbefinden der Kinder und Jugendlichen.

 

Das Programm orientiert sich in Auszügen am Achtsamkeitslehrplan von Mindful Schools und beinhaltet Trainingseinheiten zu den Themen Achtsames Hören, Atmen, Essen, Gedanken und Emotionen. Es bezieht Bewegung und Kreativität genauso mit ein, wie spezielle Einheiten zum Umgang mit Prüfungsangst.

Sitzungen mit der jeweiligen Klassenleitung unterstützen bei der nachhaltigen Einführung eines achtsamen und freundlichen Klassenzimmers.

Jedes Training und jeder Workshop kann auf die individuellen Bedürfnisse der Schule entsprechend zugeschnitten werden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf – ich finde gerne mit Ihnen zusammen ein Format, das zu Ihrer Schule passt. Inhalte können bilingual auf Deutsch und/ oder Englisch vermittelt werden.

Stärke deine Schüler!

Achtsamkeit ist FÜR den Schüler. Es wird nicht als Maßnahme zur Disziplinierung verstanden, sondern stellt ein Hilfsmittel dar. Es ermöglicht den Schülern, die eigenen Gedanken und Gefühle gefilterter wahrzunehmen, zu verarbeiten und dadurch mit mehr Gelassenheit und innerer Kraft (Resilienz) durch die Höhen und Tiefen des Alltags navigieren zu können.

ACHTSAMKEIT durch THEATER-TECHNIKEN

TheaterTechniken & Achtsamkeit im SprachenUnterricht

Mit dem Einsatz von Theatertechniken im (Fremd)Sprachenunterricht lassen sich Hemmungen in der Zielsprache zu kommunizieren abbauen, lässt sich die Selbst-Wahrnehmung der Lerner stärken & zwischenmenschliche Kommunikation in der neuen Sprache spielerisch erleichtern und vereinfachen.

Diese Techniken sind aufgrund ihrer Konzentration auf verbales und nonverbales Kommunizieren vor allem auf den Sprachunterricht ausgelegt. Sie können jedoch auch für die Vermittlung anderer Schulfächer Einsatz finden, gerade überall dort, wo die Stärkung der Schülerpersönlichkeit und die Teambildung im Vordergrund stehen sollen.

The PAUSE Project bietet Workshops für Schüler und das Kollegium an.

 

 

FÜR LEHRER

Dieser interaktive Workshop enthält ein wenig theoretischen Hintergrund und eine Fülle an Übungen zum Ausprobieren und Spielen.

Theater-Techniken und deren Anwendung im Sprachlernkontext können praktisch erfahren werden. Das Erforschen nicht-sprachlicher Ebenen wie Raum, nonverbaler & nonvokaler Kommunikation lassen erleben, wie achtsames Kommunizieren funktionieren kann und beim Navigieren durch eine neue Sprachlandschaft unterstützt.

Am Ende des Tages wirst du/ werden Sie mit vielen neuen Ideen für deinen/ für Ihren persönlichen Unterricht nach Hause gehen.

FÜR SCHÜLER

Schüler erkunden Sprache auf ganzheitlicher Ebene.

In diesem Workshop erkunden wir alle Aspekte der Kommunikation – verbale und nonverbale – und versuchen damit unsere Sprechhemmungen in der Zielsprache abzubauen. Durch Ausprobieren und anhand eingängiger Beispiele lernen Schüler, wie sie kommunikative Strategien für sich entwickeln können, die frei von gesprochener oder geschriebener Sprache sind.

Die Kombination von Theater-Techniken, Improvisations-Spielen und Achtsamkeitsübungen stellt die Grundlage für eine sichere Lernerfahrung aller Teilnehmer dar.

ACHTSAMES SCHREIBEN

FÜR SCHÜLER

In diesem kreativen Schreibworkshop erkunden Schüler die Vorteile unkomplizierter Achtsamkeits-Übungen für ihr Schreiben. Wenn wir uns der Welt in uns und um uns herum bewusster sein können, verändert dies unsere Art zu erzählen, zu schreiben.

Schüler werden in diesem Kurs Zugang zu einer bewussteren und detaillierteren Art der Wahrnehmung und Beobachtung kommen. Die Erfahrung des gegenwärtigen Moments verleiht dem schriftlichen Ausdruck neue Qualität.

Ältere Schüler bekommen durch altersgerechte Übungen die Möglichkeit, ein wenig auf ihre Innere Stimme/ Intuition zu hören. Der Schreibprozess bringt nicht nur mehr Kreativität zum Vorschein, sondern kann als Hilfsmittel dienen, sich auf Gefühlsebene leichter ausdrücken zu können. Besonders für Teenager kann dies eine wirksame Unterstützung dabei sein, eine persönliche Richtung zu finden, Entscheidungen zu treffen oder Probleme zu lösen.

Bitte kontaktieren Sie mich. Gerne finde ich einen Ansatz, der zu Ihren Schülern passt.

YOGA IN DER SCHULE

 

The PAUSE Project bietet Yoga-Stunden für Schüler, Lehrer und Mitarbeiter an. Bitte kontaktieren Sie mich, wenn Sie Ihrer Schulgemeinschaft etwas Gutes tun wollen.

 

ERFAHRUNGEN

"Die Kinder liebten ihre wöchentlichen Yoga- und Achtsamkeits-Stunden. Sobald sie Sabine am Morgen sahen, rannten einige der jüngsten Kinder und holten ihre Yogamatten. Ich bin wirklich der Meinung, und sehe das tagtäglich, dass Kinder und Teenager heutzutage eine regelmäßige Achtsamkeitspraxis brauchen, um ihr Gleichgewicht bebehalten zu können. Und es nimmt wirklich nicht viel Zeit von meinem Unterricht in Anspruch. Man kann die Übungen so einfach und unkompliziert in den Unterricht miteinbauen, und es hilft den Kindern dabei, ausgeglichener zu sein. Ich finde das wunderbar!"

LISE, USA Gründerin & Direktorin eines Homeschool-Zentrums, Thailand

"Besonders beeindruckt hat mich bei Ihrer Arbeit, dass Sie den Aspekt der Nachhaltigkeit so stark berücksichtigen konnten. Unsere Lehrkräfte sind besonders von Ihren Arbeitsmaterialien angetan, weil sie damit die Arbeitsweise kontinuierlich fortsetzen können und das Thema Achtsamkeit einen dauerhaften Wert bei unseren Erziehungsaufgaben erhalten kann."

ULRICH ERFORT, GERMANY Schulleiter, Christliche Deutsche Schule, Chiang Mai/Thailand

"Das Achtsamkeits-Training hat nach einer nur kurzen 6-wöchigen Einführung (einmal pro Woche für 30 Minuten)  bei einigen Schülern bereits positive Veränderungen sichtbar gemacht. Einige Kinder berichten, dass sie in Situationen, in denen sie sich ärgern und angespannt sind, kurz die Augen schließen, und Achtsames Hören oder die Körperreise üben, und sich danach ruhiger fühlen oder besser einschlafen können. Stolz erzählte ein Schüler, er habe seinen Adventskalender achtsam gegessen und jedes Stückchen gelutscht, damit er länger etwas davon habe."

Bea Grundschullehrerin